Leben in Unsicherheit

Heft 5/2015

Lesotho - China

CHINESISCHE MIGRATION NACH AFRIKA HAT VIELE FACETTEN. Häufig stehen Fragen der Integration und des wirtschaftlichen Einflusses im Vordergrund. Das alltägliche Leben chinesischer Händler dreht sich aber um Probleme wie Unsicherheit und kriminelle Gewalt, wie das Beispiel Lesotho zeigt....

 

Sarah Hanisch

Die Autorin forschte als DAAD-Stipendiatin 2014 für acht Monate in Lesotho. Seit Januar 2015 ist sie Universitätsassistentin am Institut für Ostasienwissenschaften/Sinologie der Universität Wien. Sie promoviert über chinesische Migranten in Lesotho.

Sie möchten gerne weiterlesen?

Bestellen Sie das Einzelheft oder ein Abonnement von afrika süd.