Weggesperrt – Psychiatrie und Apartheid

Heft 2/2017

Südafrika

MISSHANDLUNGEN PSYCHISCH KRANKER WAREN IM APARTHEIDREGIME VERBREITET. Sie prägten die Psychiatrie Südafrikas – eine institutionelle Schaltstelle des totalitären Systems.

 

Die aktuellen Todesfälle psychisch Kranker in Gauteng reihen sich ein in eine lange Geschichte der systematischen Entwürdigung kranker Menschen in Südafrikas Psychiatrien. Wie Gefängnisse und militärische Einrichtungen zählten sie zu totalen Institutionen des Apartheidapparats, wo Überwachung und Strafe, Machtmissbrauch und Erniedrigung an der Tagesordnung waren. Punktuell thematisierte die Wahrheits- und Versöhnungskommission (TRC 1996-1998) diese Strukturen. ...

 

Rita Schäfer

Sie möchten gerne weiterlesen?

Bestellen Sie das Einzelheft oder ein Abonnement von afrika süd.