Wie unter Ian Khama die Freiheit schrumpft

Heft 3/2017

Botswana

UM DIE MEINUNGSFREIHEIT IN BOTSWANA IST ES NICHT GUT BESTELLT. Als offizielles Partnerland der ITB Berlin 2017 im März vorgestellt und vom Chef der Tourismusbörse David Ruetz als „Afrikas bestgehütetes Geheimnis" gepriesen, gleitet Botswana unter der Regentschaft Ian Khamas immer mehr in eine Autokratie ab. Der Autor, Politikwissenschaftler aus Australien, der 15 Jahre an der Universität Botswanas lehrte und 2005 wegen seiner Kritik an der Regierung aus Botswana ausgewiesen wurde, zeichnet ein ganz anderes Bild vom viel gepriesenen „Musterland der Demokratie" im südlichen Afrika. ...

 

Kenneth Good

Der Autor war zuletzt assoziierter Professor für globale Studien an der RMIT Universität in Melbourne, Australien.


Sein Beitrag erschien im englischen Original in: Mail&Guardian, mg.co.za, 17.3.2017. Wir danken für die freundliche Zusammenarbeit.

Sie möchten gerne weiterlesen?

Bestellen Sie das Einzelheft oder ein Abonnement von afrika süd.