„Warum verkaufen andere unser Land?“

Heft 1/2014

Tansania

AUCH IN TANSANIA HAT GROSSFLÄCHIGER LANDERWERB durch ausländische Investoren massiv zugenommen. Die lokale Bevölkerung kann im besten Fall mit ambivalenten Auswirkungen rechnen. Bei der Landnahme durch europäische Forstunternehmen wurden Landrechte von Kleinbauern übergangen.

 

„Wie kommt es, dass andere unser Land verkaufen?“ fragte mich ein alter Mann, dem ich während meiner Forschung im Dorf Kiwalamo in Tansania begegnete. Er war sichtlich erschüttert über die für ihn unfassbare Tatsache, dass das Land, welches seine Familie seit Generationen genutzt hatte, vom Nachbardorf an eine ausländische Firma vergeben worden war...

 

Martina Locher

 

Die Autorin ist Doktorandin und Assistentin am Geographischen Institut der Universität Zürich.

Sie möchten gerne weiterlesen?

Bestellen Sie das Einzelheft oder ein Abonnement von afrika süd.