Kinshasa und die urbane Dynamik

Heft 2/2012

DR Kongo

IN DER ÖFFENTLICHEN WAHRNEHMUNG WECKT DAS WORT „AFRIKA" ASSOZIATIONEN AN SAFARIS, EXOTISCHE TIERE UND MALERISCHE DÖRFER. Aber laut Anna Tibaijuka, Vizegeneralsekretärin und Direktorin von UN-Habitat, „verstädtert Afrika schneller als jeder andere Kontinent. Irgendwann zwischen heute und 2030 wird Afrika aufhören, ein ländlicher Kontinent zu sein. Trotzdem nehmen die wenigsten afrikanischen Staatsmänner das Problem ernst." Laut vielen Experten in der internationalen Presse und in Berichten der UN und anderer Organisationen galoppiert die Urbanisierung Kinshasas mit alarmierender Geschwindigkeit voran...

 

Mik Missakabo

 

Aus: AfricaFiles, at issue ezine, Vol. 13 (November 2010 – Juni 2011).

Sie möchten gerne weiterlesen?

Bestellen Sie das Einzelheft oder ein Abonnement von afrika süd.