Ethno-Ragga and Soul

Heft 2/2013

Südafrika

NKULEE DUBE IST EIN NEUER STERN AN SÜDAFRIKAS REGGAE-HIMMEL

 

Warum hört man in Sachen Reggae zurzeit so wenig? Laut Aaron Talbert, Vize-Marketingchef von VP Records, ist die Reggae-Szene momentan nicht in der Lage, einen neuen Superstar zu produzieren. Dies war in den Augen Talberts zuletzt 2002 mit Sean Paul gelungen.

 

Das mag ja sein, wenn man die Reggae-Szene auf Jamaika oder die Karibik reduziert. Sollte man aber nicht. Die US-amerikanische Formation „Groundation“ zeigt seit Jahren schon, dass sich Roots-Reggae problemlos mit Jazz-Elementen mischen lässt – und das Ganze auch noch richtig lässig klingen lassen kann. Doch der nächste Stern des Reggae ist – prophezeit! – in Südafrika aufgegangen. Nkulee Dube der Name des Mädels aus Johannesburg, die dem Reggae einen unerhört urbanen und damit auch zeitgemäßen Klang verliehen hat...

 

Andreas Nöthen

Sie möchten gerne weiterlesen?

Bestellen Sie das Einzelheft oder ein Abonnement von afrika süd.