Die autoritäre Demokratie etabliert sich

Heft 2/2015

Namibia: 25 Jahre unabhängig

AUF EINE DEMOKRATISCHE VERFASSUNG FÜR NAMIBIA haben sich die Kontrahenten 1990 überraschend schnell geeinigt. Deren Spielregeln werden bis heute prinzipiell eingehalten. Doch die Demokratie nimmt mehr und mehr autoritäre Züge an.

 

Die Fundamente für ein demokratisches Regierungssystem im unabhängigen Namibia wurden bereits lange vor der Staatsgründung gelegt. Schon die 1978 verabschiedete UN-Resolution 435, die später zum Fahrplan für die Unabhängigkeit wurde, benannte freie Wahlen unter UN-Aufsicht als Basis für einen demokratischen Übergang....

 

Heribert Weiland

 

Der Autor ist em. Professor für Politikwissenschaften und war langjähriger Direktor des Arnold-Bergstraesser-Instituts für kulturwissenschaftliche Forschung in Freiburg.

Sie möchten gerne weiterlesen?

Bestellen Sie das Einzelheft oder ein Abonnement von afrika süd.