Komplizierte Nachbarn

Heft 4/2012

DR Kongo

RUANDA, UGANDA UND DER OSTEN DER DEMOKRATISCHEN REPUBLIK KONGO. Für die Bevölkerung im Osten der DR Kongo gehört das Blutvergießen zum grausamen Alltag. Angesichts der anhaltenden Menschenrechtsverletzungen in der Krisenregion Nord-Kivu spricht die kongolesische Tageszeitung Le Potentiel denn auch vom „vergessenen Genozid" vor den Augen der internationalen Gemeinschaft...

 

Antoine Roger Lokongo

 

Quelle: Pambazuka News 589, 14.6.2012

Sie möchten gerne weiterlesen?

Bestellen Sie das Einzelheft oder ein Abonnement von afrika süd.