Zevezeve, der Flüsterer

Heft 4/2013

Simbabwe: Literatur

AUSZUG AUS DEM ROMAN „ZWIETRACHT“ VON SHIMMER CHINODYA

 

Welches Jahr war es – 1850? Wie überspringt man eineinhalb Jahrhunderte, um nach den eigenen Ahnen zu fassen? Sich an Gesichter erinnern, an Gerüche, Kleider, Essen, Musik, Geschichten und Tänze? Mit Leuten sprechen, Griots und Historiker befragen, Bücher durchstöbern, nach Bildern Ausschau halten, nach Anmeldeformularen und Tauf-Urkunden, Museen durchforsten sowie die Unterlagen von Lehrern, Priestern und Bezirksvorstehern – diesen unwirschen Vertretern der kolonialen Vergangenheit? Deine Angehörigen, die Verwandten deiner Eltern, schütteln wortkarg ihre Köpfe, als wollten sie sagen: „Junger Mann, lass die Vergangenheit in Ruhe; was macht dein leerer kleiner Kopf mit seiner Zeit?“ Oder solltest du frisch Gebrautes beim familiären Bira trinken und darauf warten, die Vergangenheit zu erträumen?...

 

Shimmer Chinodya, Zwietracht

Roman, übersetzt von Manfred Loimeier

Erschien 2010 in der von Indra Wussow herausgegebenen Reihe Afrika Wunderhorn, Verlag Das Wunderhorn, Heidelberg

Sie möchten gerne weiterlesen?

Bestellen Sie das Einzelheft oder ein Abonnement von afrika süd.