Zukunft ohne Kohle

Heft 4/2013

Südafrika

SÜDAFRIKA BRAUCHT ENERGIE. Der Strom wird überwiegend in Kohlekraftwerken erzeugt; denn Kohle gibt es reichlich, die Förderung ist billig. Bis 2050 will Südafrika die Stromproduktion verdoppeln. Gleichzeitig soll der CO²-Ausstoß um ein Drittel gesenkt werden.

 

Im Juni 2013 hat sich die Koordination Südliches Afrika (KOSA) in Königswinter in einer Tagung mit dem Thema Südafrika, der Klimawandel und die Rolle Deutschlands auseinandergesetzt. „Mit Kohle in die Zukunft“ lautete der Titel. Mit Akteuren aus Südafrika und Deutschland wurden Strategien und Handlungsmöglichkeiten diskutiert und Allianzen initiiert, um auf eine gemeinsame Zukunft hinzuwirken...

Sie möchten gerne weiterlesen?

Bestellen Sie das Einzelheft oder ein Abonnement von afrika süd.