Das Kongo-Tribunal in Bukavu und Berlin

Heft 4/2015

DR Kongo: Theater

ERÖFFNUNGSREDE VON MILO RAU ZU DEN BERLINER HEARINGS DES KONGO-TRIBUNALS. Kriegsverbrechen bleiben oft ungesühnt. So gab es bislang nur wenige Strafprozesse gegen ranghohe Militärs und Kriegsherren vor kongolesischen Gerichten oder dem internationalen Strafgerichtshof in Den Haag. Was kann getan werden, wenn die nationale und internationale Strafjustiz versagen, Täter zur Rechenschaft zu ziehen? Kann ein symbolisches Tribunal kriegerische Machenschaften aufdecken, Kriegsgewinner zur Verantwortung ziehen und Opfern Gerechtigkeit bringen? Was passiert, wenn es als Theater- und Filmprojekt initiiert wird? Das Kongo-Tribunal in öffentlichen Sälen in Bukavu und Berlin (ab 26.6.2015) stellte sich diesen Fragen...

 

Milo Rau

 

Der Autor ist Regisseur, Theaterautor und Initiator des Film- und Theaterprojektes „Das Kongo Tribunal". Nächstes Jahr erscheint der gleichnamige Film im Kino.

Sie möchten gerne weiterlesen?

Bestellen Sie das Einzelheft oder ein Abonnement von afrika süd.