„Steter Tropfen...“

Heft 4/2015

Namibia

100 JAHRE NACH DEM ENDE DER KOLONIALHERRSCHAFT ÜBER „DEUTSCH-SÜDWESTAFRIKA" gibt die Bundesregierung dem wachsenden Druck aus der Zivilgesellschaft in Namibia und Deutschland nach. Sie gesteht so überraschend wie kleinlaut endlich ein, „dass der Vernichtungskrieg in Namibia 1904-08 ein Kriegsverbrechen und Völkermord war". Dabei hatte es zu Beginn des ausschlaggebenden Berlin-Besuches einer hochrangigen OvaHerero- und Nama-Delegation Anfang Juli 2015 kaum danach ausgesehen: Eine Rück- und Ausschau....

 

Andreas Bohne

 

Der Autor engagiert sich in dem Kampagnenbündnis „Völkermord verjährt nicht!"

Sie möchten gerne weiterlesen?

Bestellen Sie das Einzelheft oder ein Abonnement von afrika süd.