Letzte mediale und politische Rückzugsgefechte

Heft 4/2016

Namibia: Völkermorddebatte

ÜBER DIE FRAGE DES VÖLKERMORDS AN DEN OVAHERERO während des Kolonialkrieges in Deutsch-Südwestafrika hat afrika süd in verschiedenen Ausgaben berichtet (u.a. 2/2012, 2 und 4/2015). Nachdem die Anerkennung des Völkermordes endlich in der Politik angekommen zu sein scheint, deuten mediale Rückzugsgefechte darauf hin, dass Berlin sich schwer tut, Konsequenzen aus der Anerkennung des Genozids zu ziehen....

 

Andreas Bohne

 

Der Autor ist engagiert beim Bündnis „Völkermord verjährt nicht!", www.genocide-namibia.net

Sie möchten gerne weiterlesen?

Bestellen Sie das Einzelheft oder ein Abonnement von afrika süd.