Erfundenes aus dem Dazwischen

Heft 5/2012

Mosambik: Literatur

Der Flusswärter

In Mosambik wurde nach der Unabhängigkeit ein Programm zur Kontrolle der Wassermenge der Flüsse installiert. Formulare wurden über die im Land verbreiteten Wassermessstationen verteilt, und man begann, die wichtigsten Flussläufe zu registrieren. Dann entbrannte der Zermürbungskrieg und dieses Projekt wurde, wie so viele andere, für mehr als ein Jahrzehnt unterbrochen. Als 1992 wieder Frieden herrschte, nahmen die Behörden das Projekt erneut in Angriff und glaubten, überall wieder bei Null anfangen zu müssen...

 

Mia Couto

 

LiteraturNachrichten Nr. 113, Sommer 2012

aus: Mia Couto: e se Obama fosse african e outras interinvenções, Caminho, Lisboa, 2009

Übersetzung aus dem Portugiesischen: Margrit Klingler-Clavijo

 

Sie möchten gerne weiterlesen?

Bestellen Sie das Einzelheft oder ein Abonnement von afrika süd.