Heft 5/2014

43. Jahrgang, Nr. 5, September/Oktober 2014

 

Inhalt

Editorial
Kommentar von Henning Melber zum Urteil gegen Oscar Pistorius. [voller Artikel]
Mosambik: Wahlen
Trotz deutlicher Einbußen hat die Frelimo die Wahlen in Mosambik gewonnen, doch die Opposition ist gestärkt. Von Lothar Berger [voller Artikel]
Lesotho
Die Hintergründe der politischen Krise in Lesotho erklärt Brigitte Reinhardt. [mehr]
Namibia
Henning Melber über die Wahlvorbereitungen in Namibia. [mehr]
Südafrika
Ein Waffengeschäft der südafrikanischen Regierung. Michael Graaf zeigt auf, wie deutsche Firmen profitierten und warum die Seriti-Kommission kritisiert wird. [voller Artikel]
Rudi Friedrich dokumentiert den Verlauf des Waffengeschäfts und anschließender Untersuchungen wegen Korruption. [mehr]
Den Wandel der Universität Stellenbosch in Südafrika untersucht Stefanie Baumert. [mehr]
Über den Rassismus und das Erbe der Apartheid an der Universität Stellenbosch schreibt Greer Valley. [mehr]
Südafrika/Mosambik
Gavin Williams erinnert an die grenzüberschreitende wissenschaftliche und politische Arbeit der südafrikanischen Forscherin und Apartheidgegnerin Ruth First. [mehr]
Anna Maria Gentili würdigt die Leistungen von Ruth First, die das Zentrum für Afrikstudien in Maputo leitete, in Forschung und Lehre. [mehr]
Sambia
Auch unter Michael Sata hat es die sambische Regierung verstanden, eine Verfassung, die vom Volk ausgeht, zu unterbinden, schreibt Peter Meyns. [voller Artikel]
Malawi
Über belastende Korruptionsfälle und umstrittene Bekämpfungsmaßnahmen schreiben Wiseman Chijere Chirwa, Farzana Nawaz und Richard Tambulasi. [mehr]
Simbabwe
Die politischen Rahmenbedingungen und Anpassungsstrategien an den Klimawandel ergründen David Dodman und Diana Mitlin. [mehr]
Tansania
Tansania ist auf dem Weg, einer der größten Uranexporteure zu werden. Andreas Bohne sprach mit dem Direktor der Umweltorganisation CESOPE, Anthony Lyamunda, über den Uranabbau und den zivilgesellschaftlichen Widerstand. [mehr]