Heft 5/2015

44. Jahrgang, Nr. 4, September/Oktober 2015

Inhalt

Editorial
Phillip de Wet kommentiert die Annäherung von Südafrika und China. [voller Artikel]
Angola
Die Menschenrechtslage in Angola ist besorgniserregend. Die EU-Abgeordnete Ana Gomes hat sich vor Ort aus erster Hand informiert. [mehr]
Südafrika
Vor drei Jahren wurde der nationale Entwicklungsplan NDP in Südafrika eingeführt. Es ist an der Zeit, eine Bilanz zu ziehen, meint Nicoli Nattrass. [mehr]
Namibia - China
Wer steckt hinter der Wilderei von Namibias Wüstennashörnern? John Grobler hat ein komplexes Netzwerk aufgedeckt, in dem auch chinesische Bergbauinteressen eine Rolle spielen. [voller Artikel]
Die chinesisch-namibischen Beziehungen werden von den Regierungen beider Länder als „Allwetterfreundschaft“ gewürdigt. Doch hinter der Fassade der Solidarität verstecken sich eher zwiespältige Erfahrungen mit Chinas, meint Henning Melber. [mehr]
Simbabwe - China
Im Vorfeld des sino-afrikanischen Kooperationsforums FOCAC, das im Dezember in Südafrika stattfinden wird, hat China seinen Anspruch auf die Kontrolle über Simbabwes Ressourcenreichtum verstärkt. Von Itai Mushekwe. [voller Artikel]
Tansania - China
China hat in den vergangenen Jahren den afrikanischen Markt erobert. Doch jetzt wächst die Wut der Menschen auf importierte Billigware. Tobias Zick berichtet aus Tansania. [mehr]
Südafrika - China
China engagiert sich auf nationaler und internationaler Ebene neuerdings im Umweltschutz. Auch in der Kooperation mit Südafrika zeichnet sich eine Trendwende ab, sagen Meryl Burgess und Harrie Esterhyse. [mehr]
Lesotho - China
Chinesische Migration nach Afrika hat viele Facetten. Das alltägliche Leben chinesischer Händler dreht sich um Probleme wie Unsicherheit und kriminelle Gewalt, wie Sarah Hanisch in Lesotho zeigt. [mehr]
Malawi
Städtische Armut und die Nutzung urbaner Räume sind vielschichtige Probleme im südlichen Afrika. Die Vertreibung von Straßenhändlern hat politische Gründe, Liam Riley stellt sie vor. [mehr]
Malawis Stadtverwaltungen gehen unterschiedlich mit Straßenhändlern um. Pit Martin skizziert ihre Handelsmöglichkeiten und Wohnsituation. [mehr]
Tansania: Theater
Goetzen/Liemba – Regisseur Jens-Erwin Siemssen erklärt die außergewöhnliche deutsch-tansanische Theaterkooperation. [voller Artikel]
Tansania: Musik
Bongo-Flava ist fester Bestandteil der tansanischen Kultur- und Musikszene. Lisa Nixdorf geht der Frage nach, wie politisch Musik in Tansania noch sein kann. [mehr]
Südafrika: Kunst
Südafrikanische Gegenwartskunst steht im Zentrum der kommenden Ausstellung „A labour of love. Kunst aus Südafrika – die 80er jetzt“ im Weltkulturen Museum in Frankfurt. Nina Huber illustriert historische und konzeptionelle Hintergründe. [mehr]
Die Johannesburger Fotokünstlerin Kelebogile Ntladi war im Juli 2015 im Rahmen einer Künstlerresidenz zu Gast im Iwalewa Haus, Universität Bayreuth. Sie berichtet über ihre Arbeit. [mehr]