Heft 6/2012

41. Jahrgang, Nr. 6, November/Dezember 2012

 

Inhalt

Editorial
Ein Kommentar zur Nationalkonferenz des ANC im Dezember von Hein Möllers. [voller Artikel]
Simbabwe
Seit nunmehr vier Jahren wird um eine neue Verfassung in Simbabwe gefeilscht und diskutiert. Der Prozess zwischen den politischen Kontrahenten verharrt in der Schwebe. Von Brian Raftopoulos. [mehr]
Ein Entwurf der neuen Verfassung liegt vor, die wesentlichen Veränderungen bringt Hein Möllers. [mehr]
Mosambik
Auf dem 10. Parteitag der Frelimo Ende September hat die mosambikanische Regierungspartei ihre Demokratietauglichkeit bewiesen und die Macht des Präsidenten Guebuza beschränkt, schreibt Joseph Hanlon. [mehr]
In Mosambik wird über sog. REDD-Projekte – CO2-Emissionshandel mittels Waldschutzprojekte – kontrovers diskutiert. Richard Brand fasst die Debatte zusammen. [voller Artikel]
Namibia
Mit dem Basic Income Grant (BIG) sollte Menschen in Namibia, die über kein Einkommen verfügen, eine minimale Grundsicherung garantiert werden. Ein Pilotprojekt in Otjivero ist nach zwei Jahren ausgelaufen. Anna Lena Schmidt fragt nach der Zukunft eines solchen Sicherungssystems. [voller Artikel]
Südafrika
Adèle Kirsten von Local Government Action und Tshipo Madlingozi von der Khulumani Support Group äußern sich im Gespräch mit medico international über die Folgen von Marikana, ihr schwieriges Verhältnis zum ANC, über Zivilgesellschaft und Basisdemokratie. [mehr]
Jenseits des ANC könnte eine neue Partei entstehen. Die UDF wurde wiederbelebt, eine genuine Arbeiterpartei wird immer wieder ins Spiel gebracht. Jane Duncan hat sich die Alternativen zum ANC angeschaut. [mehr]
Die Erinnerung an den 1977 ermordeten Anführer der Black Consciousness-Bewegung Steve Biko weckt in Südafrika die Sehnsucht nach einer integren Führungsfigur. Von R.W. Johnson. [mehr]
Eine Steuer auf den Ausstoß von Kohlendioxid kann ein geeignetes politisches Instrument zur Bekämpfung von Klimawandel, Armut und Arbeitslosigkeit sein. Alex Lenferna diskutiert die Vor- und Nachteile der Kohlendioxidsteuer. [mehr]
Biogasanlagen könnten in Südafrika Armut lindern helfen, meint ein IRIN-Bericht. [mehr]
Wildlands Conservation Trust ist eine erfolgreiche Umweltorganisation in Südafrika. Mit ihrem Vorstandsmitglied Andrew Venter unterhielten sich Frank Gries und Johannes Lüdecke. [voller Artikel]
DR Kongo
Die Rebellen der M23 haben Ende November die Provinzhauptstadt Goma im Osten Kongos besetzt. Die M23-Rebellen werden von Ruandas Präsident Kagame unterstützt. Dessen ehemaliger Weggefährte Theogene Rudasingwa fällt ein vernichtendes Urteil über Ruandas von Washington und London gedeckte Plünderungspolitik. [mehr]