Teil des kulturellen Erbes

Heft 6/2013

Afrika: Gesundheit

TRADITIONELLE MEDIZIN IN AFRIKA wird von internationalen Gesundheitsorganisationen und der Entwicklungszusammenarbeit wenig beachtet. Doch sie sind ein bedeutender Faktor für die Gesundheitsversorgung Afrikas: die traditionellen medizinischen Praktiker. In den meisten afrikanischen Ländern gibt es weit mehr traditionelle Heiler als naturwissenschaftlich medizinisches Fachpersonal. Von Ärzten wird ihr Wirken meist kritisch betrachtet. Über traditionelle Medizin in Afrika sprach Frank Gries mit Prof. Vincent Titanji am Rande des Weltgesundheitsgipfels in Berlin.

 

Prof. Vincent P.K. Titanji ist Rektor für Biotechnologie an der Universität Buea im Westen Kameruns.

Sie möchten gerne weiterlesen?

Bestellen Sie das Einzelheft oder ein Abonnement von afrika süd.