Junges sozialkritisches Kino

Heft 6/2016

Tansania: Flim

DER TANSANISCHE FILMMACHER AMIL SHIVJI stellte Ende September in Köln und Berlin den Film „Aisha" vor. Gespräche und Diskussionen mit ihm erlauben einen Blick auf die aktuelle tansanische Filmindustrie.

 

Filme – egal ob auf Video oder im Kino – spielen in Tansania eine große Rolle. Seit Ende der 1980er Jahre gehören insbesondere Video-/DVD-Filme zu den beherrschenden Medien und sind präsenter Teil der populären Kultur. Entweder werden Filme in Swahili von kleinen Produktionsfirmen gedreht und im Straßenverkauf oder Shops angeboten. Oftmals unter dem Titel „Bongo Movies" subsumiert, stellen sie alltägliche Geschichten dar, in denen Beziehungen, Liebe und Freundschaft im Mittelpunkt stehen....

 

Andreas Bohne

Der Autor ist Projektmanager Ostafrika der Rosa-Luxemburg-Stiftung, Daniela Tschuschke ist derzeit Koordinatorin beim Tanzania-Network.de

 

Weblinks:
http://www.kijiweniproductions.com
„Shoeshine" kann vollständig frei zugänglich unter https://vimeo.com/151280842 angesehen werden.
Trailer zu Aisha unter https://vimeo.com/151483953

Sie möchten gerne weiterlesen?

Bestellen Sie das Einzelheft oder ein Abonnement von afrika süd.