AngolaBotswanaDR KongoLesothoMadagaskarMalawiMauritiusMosambikNamibiaSambiaSeychellenSimbabweSüdafrikaSwasilandTansania

Südafrika

Der Regenbogen ist verblasst

 

Graffiti beim ehemaligen Rhodes House Memorial in Kapstadt, Foto: Josephou/Wikimedia

»Staat und Verwaltung

»Wirtschaft

»Chronologie

Kolonialismus, Rassentrennung und Apartheid haben über Jahrhunderte die Gesellschaft Südafrikas gespalten und Ungleichheiten geschaffen. Sie prägen noch heute den Alltag der Menschen dort. An das Ende der Apartheid knüpfte sich für die Mehrheit der Bevölkerung die Hoffnung auf ein besseres Leben. Sie ist bisher unerfüllt geblieben. Prägend für die Geschichte Südafrikas war und ist immer noch der Gegensatz wischen Herrschenden und Habenden sowie den Beherrschten, dem Volk. Die wirtschaftlichen Machtverhältnisse wurden nicht angetastet. Nach der demokratischen wird der Ruf nach einer zweiten Transformation immer lauter.

 

»zurück zur Übersicht Länderberichte


»giz-LPortal Südafrika