Download Wahldossier Angola

Aktuelles Heft

46. Jahrgang, Nr. 4, Juli/August 2017

Inhalt

Editorial
Siphokazi Mthathi, Geschäftsführerin von Oxfam Südafrika, zum G20-Gipfel aus afrikanischer Perspektive. [voller Artikel]
Südafrika
Kontroversen im ANC und Differenzen zwischen der Regierungspartei und dem Gewerkschaftsbund Cosatu kommentiert Gottfried Wellmer. [voller Artikel]
Südafrika ist auf dem Weg zu einem Mafia-Staat. Zu dieser alarmierenden Einschätzung kommt der südafrikanische Kirchenrat ebenso wie eine Studie führender südafrikanischer Forschungsinstitute. Gottfried Wellmer erläutert die Inhalte. [mehr]
An der Gründung des neuen Gewerkschaftsdachverbands Saftu nahmen der Gewerkschafter Katishi Masemola und Eddie Webster, Professor an der Witwatersrand-Universität in Johannesburg, teil. Carmen Ludwig hat sie interviewt. [voller Artikel]
Auszüge aus den Reden von Mzoxolo Magidwana, Joseph Mathunjwa und Bischof Jo Seoka auf der diesjährigen BASF-Aktionärsversammlung. [mehr]
„Südafrika mit 21“ von Sonwabiso Ngcowa. Der junge Autor hat Lebensgeschichten südafrikanischer Jugendlicher aufgezeichnet. Auf einer Lesereise mit Lutz van Dijk stellte er sein Buch vor. Ihren Austausch dokumentiert Rita Schäfer. [mehr]
Der islamische Theologe Farid Esack aus Kapstadt tritt für einen liberalen Islam und Menschenrechte ein. Daniel Bax stellt den engagierten Religionswissenschaftler vor. [mehr]
Im Jüdischen Museum in Berlin gastierte der südafrikanische Künstler Pieter-Dirk Uys mit seiner Performance „Echo of a noise“. Reinhart Kößler war dabei. [mehr]
Südliches Afrika
Nachruf auf einen Überzeugungstäter. Klaus-Dieter Seidel erinnert an das außergewöhnliche Leben und Werk des engagierten Bildungsaktivisten. [mehr]
Namibia
In Memoriam Toivo Ya Toivo. Der große alte Mann der Swapo ist mit 93 Jahren gestorben. Er ließ sich nicht im Kampf um Posten in der Regierungspartei vereinnahmen, betont Werner Hillebrecht. [voller Artikel]
DR Kongo
Die Jugendbewegung Lucha mobilisiert auf innovativen Wegen Jugendliche. Ruby Bangtariza, Tim Hirschel-Burns und Sophia Schuster sprachen mit Lucha-Aktivistinnen. [mehr]
Swasiland
Johannes Meier beschreibt, wie sich unter dem Dach der lutherischen Kirche Oppositionelle und Bürgerrechtsaktivisten in Swasiland organisieren. [mehr]
Afrikapolitik
Deutsche Ministerien präsentieren innerhalb von drei Monaten drei verschiedene Afrika-Konzepte. Robert Kappel ordnet sie ein. [mehr]
Ein Diskussionsbeitrag von Neuma Gobbelaar, Christine Hackenesch, Adolf Klocke-Lesch, Julia Leininger und Elizabeth Sidiropoulos. [voller Artikel]
afrika süd-Dossier: Angola vor den Wahlen
Editorial von Lothar Berger. [voller Artikel]
Nach 38 Jahren an der Macht tritt Präsident José Eduardo dos Santos ab. Mit seinem designierten Nachfolger João Lourenço wird sich wenig ändern, ahnt Jon Schubert. [voller Artikel]
Am 27. Mai 1977 spitzte sich ein politischer Machtkampf in der MPLA in dramatischer Weise zu. Peter Meyns erinnert an ein dunkles Kapitel Angolas und seine Folgen. [voller Artikel]
Seit der Unabhängigkeit wird Angola von einer politischen Partei regiert, die entweder direkt oder durch Assoziation ihre politische Hegemonie behauptet hat. Filomeno Vieira Lopes beleuchtet die verschiedenen Bündnismöglichkeiten und Strategien einer geschwächten Opposition. [voller Artikel]
Emanuel Matondo und Lothar Berger erläutern die Vorgaben des Wahlkampfs, welche Parteien am 23. August zur Wahl stehen, wie es um den Zugang zu den Medien bestellt ist und warum die EU keine Wahlbeobachter schickt. [voller Artikel]
Die Stimmung vor den Wahlen ist aufgeheizt: Die Opposition wirft der Regierung Manipulation vor und die Jugend fordert das Regime heraus. Antonio Cascais berichtet. [voller Artikel]
Vier Rap-Musiker in Angola: Sie stehen an der Spitze einer unterschätzten Jugendbewegung, die das angolanische Regime langsam aber sicher zu Fall bringen könnte, ist Emanuel Matondo überzeugt. [voller Artikel]
Auszüge aus „O Kambwá está nos matar“ von Brigadeiro 10 Pacotes. [voller Artikel]
Der Menschenrechtsaktivist Padre Jacinto Pio Wacussanga äußert sich zum Stand der Zwangsvertreibungen und über die Folgen des Klimawandels im Süden Angolas. Die Fragen stellten Emanuel Matondo und Lothar Berger. [voller Artikel]
Angolas Finanzkrise und die Auswirkungen des Ölpreisverfalls erklärt Alves da Rocha. [voller Artikel]
Angolas Renten-Ökonomie ist in den globalisierten Kapitalismus eingebunden. Die Strukturen, die dabei zum Verschwindenlassen des größten Teils der Beute verführen, durchleuchtet David Sogge. [voller Artikel]
Eine 500.000-US-Dollar Luxusuhr, stolz ersteigert vom jüngsten Präsidentensohn. Den angolanischen Netzaktivisten entgehen solche Eskapaden der Töchter und Söhne der Präsidentenfamilie nicht, schreibt Emanuel Matondo. [voller Artikel]
Die DR Kongo wird auch für Angolas neuen Präsidenten höchste außenpolitische Priorität genießen. Alex Vines erklärt die Hintergründe. [mehr]
Der Streit um Zahlen und Statistiken über die hohe Kindersterblichkeitsrate kann über das Scheitern der Regierung im Gesundheitssektor nicht hinwegtäuschen, meint Emanuel Matondo. [voller Artikel]
Das angolanische Verfassungsgericht hat das restriktive NRO-Gesetz gekippt, weil es gegen die Verfassung des Landes verstößt. Emanuel Matondo berichtet. [voller Artikel]
Der Autor José Eduardo Agualusa ist einer der meistbeachteten Stimmen der angolanischen Zivilgesellschaft. Michael Kegler stellt sein neustes Buch vor. [voller Artikel]
Editorial: Visionäre Wirtschaftspolitik statt neoliberaler Voodoo-Zauber +++ Südafrika: Zuma-SOS: „Mayday, Mayday!“ +++ Südafrika: Es hagelt Gupta-Mails +++ Südafrika: Lebhafte politische Debatten +++ Südafrika: Marikana-Massaker – 5 Jahre später +++ Südafrika: Frei geboren? +++ Südafrika: Mehr als nur ein „Israelkritiker“ +++ Südafrika: Solidarität mit palästinensischen politischen Häftlingen im Hungerstreik +++ Südafrika: Eine ganz persönliche Geschichte der Apartheid +++ Südliches Afrika: Patrick van Rensburg +++ Namibia: Patriot im positiven Sinne +++ DR Kongo: Lucha continua +++ Swasiland: Moderne Reformatoren +++ Afrikapolitik: Deutsche Afrikapolitik im Vorwärtsgang? +++ Afrikapolitik: G20 und Afrika: Bereit zu einer dauerhaften Partnerschaft? +++ afrika süd-Dossier: Angola vor den Wahlen: Wahlen in Angola: Die Elite wird nervös +++ afrika süd-Dossier: Angola vor den Wahlen: Trotz Rücktritts wohl kein Ende des „Systems dos Santos“ in Sicht +++ afrika süd-Dossier: Angola vor den Wahlen: Der 27. Mai 1977 und das Klima der Angst in Angola +++ afrika süd-Dossier: Angola vor den Wahlen: Ein Wandel tut not +++ afrika süd-Dossier: Angola vor den Wahlen: Wahlen im Zeichen der Angst +++ afrika süd-Dossier: Angola vor den Wahlen: Der Unmut wächst +++ afrika süd-Dossier: Angola vor den Wahlen: Rappen gegen das Regime +++ afrika süd-Dossier: Angola vor den Wahlen: Der Kambwá-Hund bringt uns alle um +++ afrika süd-Dossier: Angola vor den Wahlen: Der Vertreibung und den Folgen des Klimawandels schutzlos ausgeliefert +++ afrika süd-Dossier: Angola vor den Wahlen: Ende der Öl-Bonanza +++ afrika süd-Dossier: Angola vor den Wahlen: Gelegenheit macht Diebe +++ afrika süd-Dossier: Angola vor den Wahlen: Zur Schau gestellter Luxus +++ afrika süd-Dossier: Angola vor den Wahlen: Angola mischt im Kongo mit +++ afrika süd-Dossier: Angola vor den Wahlen: Von gesund kaum die Rede +++ afrika süd-Dossier: Angola vor den Wahlen: Wegweisendes Urteil +++ afrika süd-Dossier: Angola vor den Wahlen: Fantastisch und doch wahr +++