Mit dem Güterzug durch ein Minenfeld

Heft 5/2017

Mosambik

DER LOHN DER ANGST: IM SPIELFILM „THE TRAIN OF SALT AND SUGAR" machen sich Händlerinnen auf eine lebensgefährliche Bahnreise durch das Kriegsgebiet von Mosambik.

 

Das rostige Ungetüm ist ein Relikt aus kolonialen Zeiten, als in Mosambik noch eine florierende Plantagenwirtschaft betrieben wurde. Bewacht von der Armee, ist der Güterzug unterwegs ins angrenzende Malawi, wo die mitfahrenden Frauen Salz gegen Zucker tauschen wollen. Für die Händlerinnen ist es eine Reise voller Gefahren, denn sie führt durch die nördlichen Provinzen, die vom Bürgerkrieg besonders betroffen sind. ...

 

Catherine Silberschmidt

 

Der Beitrag erschien zuerst in der WOZ 11/2017 vom 16.3.2017. Wir danken für die freundliche Zusammenarbeit.

Sie möchten gerne weiterlesen?

Bestellen Sie das Einzelheft oder ein Abonnement von afrika süd.