Bezugsbedingungen

afrika süd erscheint alle zwei Monate im Umfang von 40 Seiten.

 

Einzelheft

EUR 7,00 zzgl Versandkosten (Jahrgang 2000 - 2015: EUR 6,00)

Hefte aus älteren Jahrgängen (1972-1999) können auf Anfrage hin nachbestellt werden (EUR 3,00 zzgl. Versandkosten, falls vergriffen gegen entsprechende Kopiergebühren).

zur Einzelheftbestellung

 

Jahresabonnement

Privatabo: EUR 40,00

Abo Studierende: EUR 30,00

Institutionenabonnement: EUR 60,00

Förderabonnement: EUR 60,00

Die jeweiligen Abo-Preise gelten einheitlich für In- und Ausland incl. Versandkosten.

Luftpostzuschlag: EUR 8,00 Euro (nur für nicht-europäisches Ausland, keine Zusatzgebühr bei Auslandszustellung per Land/Schiff)

Schnupperabonnement: 3 Ausgaben, EUR 21,00 (einschließlich Versandkosten). Bei Umwandlung in ein Jahresabonnement werden die 21,00 Euro verrechnet. Eine Kündigung ist nicht erforderlich.

Geschenkabonnement: zu den obigen Konditionen möglich

 

Ein Abonnement umfasst mindestens ein Jahr (6 Ausgaben). Nach Ablauf eines Jahres kann es mit einer Frist von sechs Wochen jeweils vor Jahresmitte oder Jahresende gekündigt werden.

zur Abonnementbestellung

 

Für Einsteiger bieten wir die Möglichkeit, ein kostenloses Probeheft zu bestellen.

kostenloses Probeheft

 

Die für die Abonnementführung gespeicherten Daten werden nach den geltenden datenschutzrechtlichen Bedingungen behandelt (Datenschutzzerklärung).

 

Bei Umzug ist der informationsstelle südliches afrika (issa) die neue Adresse mitzuteilen. Nur so stellen Sie einen kontinuierlichen Bezug sicher.

 

Zahlungsmethode

Die Zahlung des Abonnements erfolgt per Rechnung oder per SEPA-Basis-Lastschriftverfahren.

Mitdem Lastschriftverfahren wird die issa (informationsstelle südliches afrika e.V.) ermächtigt, Zahlungen vom Kontoinhaber mittels Lastschrift einzuziehen. Das jeweilige Kreditinstitut wird zugleich angewiesen, die vom Kontoinhaber gezogenen Lastschriften einzulösen.

Hinweis: Innerhalb von acht Wochen, beginnend mit dem Belastungsdatum, kann die Erstattung des belastenden Betrages verlangt werden. Es gelten dabei die mit dem eigenen Kreditinstitut vereinbarten Bedingungen.
Zahlungsart: Wiederkehrende Zahlung

 

Gläubiger-Identifikationsnummer DE67ZZZ00001866304
Mandatsreferenz (wird separat mitgeteilt)

 

Laufzeit und Kündigung

Es gelten die AGB der issa.

Ein Abonnement kann zu jeder Zeit im Jahr aufgenommen werden. Die Rechnung erfolgt anteilig auf den Lieferumfang bis Jahresende. Es ist möglich, auch einen zurückliegenden Zeitraum ins Abonnement einzuschließen. Das Abonnement verlängert sich automatisch, wenn keine fristgerechte Kündigung eingeht.

Die Kündigung ist jeweils zur Jahresmitte (30. Juni) und zum Jahresende (31. Dezember) möglich. Sie bedarf der schriftlichen Form und ist sechs Wochen vor dem jeweiligen Termin anzukündigen.

Das Schnupperbonnement endet nach dem vereinbarten Zeitraum und wird nicht automatisch verlängert.

 

Widerrufsrecht

Sie können eine Bestellung innerhalb von vierzehn Tagen nach Bestätigung per Brief, Fax oder E-Mail widerrufen.

Editorial: Visionäre Wirtschaftspolitik statt neoliberaler Voodoo-Zauber +++ Südafrika: Zuma-SOS: „Mayday, Mayday!“ +++ Südafrika: Es hagelt Gupta-Mails +++ Südafrika: Lebhafte politische Debatten +++ Südafrika: Marikana-Massaker – 5 Jahre später +++ Südafrika: Frei geboren? +++ Südafrika: Mehr als nur ein „Israelkritiker“ +++ Südafrika: Solidarität mit palästinensischen politischen Häftlingen im Hungerstreik +++ Südafrika: Eine ganz persönliche Geschichte der Apartheid +++ Südliches Afrika: Patrick van Rensburg +++ Namibia: Patriot im positiven Sinne +++ DR Kongo: Lucha continua +++ Swasiland: Moderne Reformatoren +++ Afrikapolitik: Deutsche Afrikapolitik im Vorwärtsgang? +++ Afrikapolitik: G20 und Afrika: Bereit zu einer dauerhaften Partnerschaft? +++ afrika süd-Dossier: Angola vor den Wahlen: Wahlen in Angola: Die Elite wird nervös +++ afrika süd-Dossier: Angola vor den Wahlen: Trotz Rücktritts wohl kein Ende des „Systems dos Santos“ in Sicht +++ afrika süd-Dossier: Angola vor den Wahlen: Der 27. Mai 1977 und das Klima der Angst in Angola +++ afrika süd-Dossier: Angola vor den Wahlen: Ein Wandel tut not +++ afrika süd-Dossier: Angola vor den Wahlen: Wahlen im Zeichen der Angst +++ afrika süd-Dossier: Angola vor den Wahlen: Der Unmut wächst +++ afrika süd-Dossier: Angola vor den Wahlen: Rappen gegen das Regime +++ afrika süd-Dossier: Angola vor den Wahlen: Der Kambwá-Hund bringt uns alle um +++ afrika süd-Dossier: Angola vor den Wahlen: Der Vertreibung und den Folgen des Klimawandels schutzlos ausgeliefert +++ afrika süd-Dossier: Angola vor den Wahlen: Ende der Öl-Bonanza +++ afrika süd-Dossier: Angola vor den Wahlen: Gelegenheit macht Diebe +++ afrika süd-Dossier: Angola vor den Wahlen: Zur Schau gestellter Luxus +++ afrika süd-Dossier: Angola vor den Wahlen: Angola mischt im Kongo mit +++ afrika süd-Dossier: Angola vor den Wahlen: Von gesund kaum die Rede +++ afrika süd-Dossier: Angola vor den Wahlen: Wegweisendes Urteil +++ afrika süd-Dossier: Angola vor den Wahlen: Fantastisch und doch wahr +++