Heft 1/2018, Namibia

Feminismus im Mittelpunkt

SISTER NAMIBIA: DER NAME IST PROGRAMM! Und das seit 1989. Schon kurz vor der politischen Unabhängigkeit Namibias gründeten Aktivistinnen in Windhoek diese Frauenorganisation. Seitdem leistet sie Bewusstseinsarbeit und Lobbying für Frauenrechte. Dazu trägt auch die gleichnamige Zeitschrift Sister Namibia Magazine bei.

Empowerment lautet das Schlüsselwort. Konkret heißt das: Selbstermächtigung, Verbesserung des Status von Frauen und Überwindung der Diskriminierung. Im Geiste von Feminismus, Demokratie und Menschenrechten engagieren sich die Mitarbeiterinnen für Gleichberechtigung von Frauen und Männern in Wirtschaft, Politik und Gesellschaft. Gertrude Eigelsreiter-Jashari hat die Geschäftsführerin von Sister Namibia, Vida da Voss Links, in Windhoek interviewt. ...

Dr. Gertrude Eigelsreiter-Jashari ist Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Zentrum für Migrationsforschung.
www.migrationsforschung.at
Eine Version des Interviews erschien in: Frauensolidarität 141, 3/2017.
www.frauensolidaritaet.org
Wir danken für die freundliche Zusammenarbeit.

Sie möchten gerne weiterlesen?

Bestellen Sie das Einzelheft oder ein Abonnement von afrika süd.