Heft 3/2019, Malawi: Wahlen

„Die Wahlen waren eine Farce“

KOMMENTAR ZU DEN WAHLEN IN MALAWI

Schon um halb fünf in der Frühe bildeten sich vor den Wahllokalen lange Schlangen registrierter Wählerinnen und Wähler, die darauf warteten, ihre Stimmzettel einzuwerfen. Es sind Bilder wie diese, die zeigen, wie ernst die Bürgerinnen und Bürger Malawis die zweiten dreiteiligen Wahlen am 21. Mai 2019 nahmen. Die ersten dieser Art fanden bereits 2014 statt, doch dieses Mal war alles ein wenig anders: Die Mehrheit der Malawierinnen und Malawier hatte verschiedene Plattformen und soziale Medien genutzt, um zu einem Führungswechsel in der Regierung aufzurufen. So waren die endlos langen Wählerschlangen keine große Überraschung – alle warteten darauf, Anführer ihrer Wahl ins Amt zu bringen. ...

Watipaso Mzungu

Der Autor ist freiberuflicher Journalist und Fotograf aus Lilongwe, Malawi

Sie möchten gerne weiterlesen?

Bestellen Sie das Einzelheft oder ein Abonnement von afrika süd.