Heft 4/2018, DR Kongo

Das Bemba-Erdbeben

JEAN-PIERRE BEMBA IST EIN CHARISMATISCHER KONGOLESISCHER OPPOSITIONSPOLITIKER. Der erbitterte Gegner von Präsident Joseph Kabila wurde am 8. Juni von der Berufungskammer des Internationalen Strafgerichtshofs von einer 2016 ergangenen Verurteilung wegen Kriegsverbrechen freigesprochen. Wie kurz nach seiner Freilassung angekündigt, kehrte er am 1. August 2018 in die DR Kongo zurück, um die Landespolitik durch Beteiligung an den für den 23. Dezember 2018 angesetzten Präsidentschaftswahlen aufzumischen.

Bemba verfügt über das Profil, die Präsidentschaft herauszufordern. Für Präsident Kabila, der zur Überraschung aller kurz vor Toresschluss am 8. August, dem letzten Tag der Kandidaten-Registrierung, seinen Nachfolger ernannte, stellt Bemba eine Bedrohung dar. Aber seine Rückkehr wird auch die Bemühungen der kongolesischen Opposition verkomplizieren, sich auf einen gemeinsamen Herausforderer zu verständigen. ...

International Crisis Group/issa

Dem hier von der afrika süd-Redaktion aktualisierten Text liegt eine gekürzte Übersetzung des ICC Briefing No. 140, DR Congo: The Bemba Earthquake, zugrunde.
Wir danken für die freundliche Zusammenarbeit.
https://www.crisisgroup.org/africa/central-africa/democratic-republic-congo/b140-dr-congo-bemba-earthquake

Sie möchten gerne weiterlesen?

Bestellen Sie das Einzelheft oder ein Abonnement von afrika süd.