Heft 4/2022, Mosambik

Beim Husten kommt schwarzes Zeugs heraus

Die Zustände in der Kohlemine Moatize in Mosambiks Provinz Tete sind besorgniserregend. Sie entsprechen einem unheilvollen Muster von Landraub, Umweltverschmutzung und Tod, das für fossile Großprojekte in Mosambik typisch ist. Der brasilianische Bergbaukonzern Vale, dem die Kohlemine gehört, will diese an einen indischen Kohleabbauer veräußern, doch an den katastrophalen Folgen für Mensch und Umwelt ändert dies nichts.

Von Estacio Valoi

Der Zusammenhang von Landraub, Gewalt, Umweltverschmutzung und Tod in der mosambikanischen Provinz Tete widerspricht den Behauptungen einer brasilianischen Kohlemine, die Kohle „verantwortungsvoll" zu beziehen. Außerdem zeigt sich einmal mehr, dass Mosambiks Regierungsbehörden und Sicherheitskräfte auf der Seite derjenigen stehen, die für die Schäden verantwortlich sind. ...

Estacio Valoi ist ein mosambikanischer Journalist und Fotograf, der sich auf Umweltkriminalität und Korruption in Mosambik konzentriert.
Sein Beitrag erschien am 2. März 2022 auf africasacountry.com
https://africasacountry.com/2022/03/when-people-cough-black-stuff-comes-out

Sie möchten gerne weiterlesen?

Bestellen Sie das Einzelheft oder ein Abonnement von afrika süd.