Heft 5/2021, Südafrika: Archäologie

Das Schiff, das den Kolonialismus in Südafrika begründete

DAS WRACK DER „NIEUWE HAERLEM" SOLL GEHOBEN WERDEN. Das Schiff der Niederländischen Ostindien-Kompanie (VOC) war 1647 in der Tafelbucht gestrandet. Von der Bergung des Schiffes versprechen sich Historiker:innen neue Erkenntnisse über den Beginn der kolonialen Durchdringung Südafrikas.

Die Geschichte des heutigen Staates Südafrika reicht bis zum Erscheinen der ersten Frühmenschen (Gattung Australopithecus) zurück. Südafrika gilt als eine „Wiege der Menschheit", die ältesten Fossilfunde von unmittelbaren Vorfahren der Gattung Homo werden auf ein Alter von etwa 3,5 bis vier Millionen Jahren datiert. ...

Hanns Gerritsen

Quelle u.a.: B. Goudswaard. The Wreck And Survivor Camp Of The Voc Ship Haarlem (1647), The African Institute for Marine and Underwater Research, Exploration and Education (Aimure)

Sie möchten gerne weiterlesen?

Bestellen Sie das Einzelheft oder ein Abonnement von afrika süd.