Angola-Runde deutscher Nichtregierungsorganisationen


Die Angola-Runde deutscher Nichtregierungsorganisationen, die in oder zu Angola tätig sind, hat sich 2008 gegründet, um die Aktivitäten deutscher NRO zu Angola besser zu koordinieren und auf eine solide Informationsbasis zu stellen. Zu den Gründungsmitgliedern und Hauptträgern der Angola-Runde gehören Brot für die Welt und Misereor. Seit 2010 ist die Angola-Runde in der informationsstelle südliches afrika e.V. (issa) in Bonn angesiedelt. Die issa trägt mit ihrer Expertise und ihrer Informationsarbeit wesentlich zur Arbeit der Angola-Runde bei. Die Angola-Runde versteht sich als europaweite Lobbygruppe für die Interessen der angolanischen Zivilgesellschaft.

Die Hauptbetätigungsfelder der Angola-Runde sind Fragen wie Ernährungssicherheit für die angolanische Bevölkerung, Landrechte, soziale und Menschenrechte.

Neben der Organisierung von Seminaren zu diesen Themen wie der Herausgabe eines Dossiers zu deutschen Wirtschaftsinteressen in Angola hat die Angola-Runde in Koordinierung mit Partnerorganisationen aus Angola und Europa wesentlich zur periodischen Überprüfung der Menschenrechtslage Angolas durch den UN-Menschenrechtsrats in Genf (UPR-Prozess) beigetragen. Die Angola-Runde gibt zudem den Email-Newsletter Angola Aktuell heraus.

Koordinator der Angola-Runde ist Rainer Tump, Bielefeld (rainer.tump@yahoo.de).
Ansprechpartner bei der issa in Bonn sind Lothar Berger, stellvertretender Geschäftsführer der informationsstelle südliches afrika e.V., und Daniel Düster.

Angola-Runde deutscher Nichtregierungsorganisationen
c/o informationsstelle südliches afrika e.V., Königswinterer Str. 116, D-52337 Bonn, Germany, +49-228-464369, Fax: +49-228-468177
info@issa-bonn.org, www.afrika-sued.org


Angola-Tagungen:

 

Luanda Leaks – Die Kosten der Korruption für Angola
Herbsttagung der Angola-Runde deutscher Nichtregierungsorganisationen
30. September 2020, Berlin

Land, Ernährungssicherheit und Menschenrechte in Angola
17.-18. Oktober 2018, Berlin


Downloads:

 

Dossier Paradise Watch, Luanda Leaks, versão em português

Protestbriefaktion der Angola-Runde zur Übergriffen auf die zivilgesellschaftliche Organisation MBAKITA, 27.5.2020
Protestbrief in Deutsch und Portugiesisch

Pressemitteilung der Angola-Runde anlässlich des Besuchs von Bundeskanzlerin Angela Merkel in Angola, 31. Januar 2020

Aktuelle Studie der Angola-Runde zu Landkonflikten von Rainer Tump und Ernesto Cassinda, April 2019:
"Estudo sobre sinergias e concorrências entre os sectores agrícolas privado e familiar em Angola"

englische Version:
"Synergies and competition between the agroindustrial sector and small-scale farmers in Angola"

issa-Dossier: Deutsche Wirtschaftsinteressen in Angola (pdf)
Bonn, April 2011

Angola: Landkonflikt in Curoca-Cunene (pdf)
Bericht über die Fact-Finding-Aktivitäten in Kalueque, Gemeinde Curoca, Provinz Cunene, April 2016

Download des Originalberichtes:
Relatório de actividades realizadas no Kalueque município do Coroca Província do Cunene-Abril 2016